Die Polizei Bayern - Die Bewerbung, der Einstellungstest, die Polizei Ausbildung

 

 

Du hast erfolgreich Deine Bewerbung bei der Polizei Bayern eingereicht und hast nun eine Einladung zum Polizei Eignungstest erhalten? Dann erwartet Dich jetzt der zweitägige Einstellungstest der Polizei Bayern. Dieser findet entweder in Nürnberg oder München statt. Hier wirst Du auf Herz und Nieren in den Bereichen Sozialverhalten, Intelligenz und gesundheitliche sowie körperliche Fitness getestet. Zum Ende des Auswahlverfahrens wirst Du hinsichtlich der Polizeidiensttauglichkeit durch den Polizeiarzt untersucht.

 

Um Deine Ausbildung bei der Polizei zu beginnen, musst Du eine bestimmt Punktzahl im Einstellungstest erreichen. Diese bildet sich dann in Deinem Ranglistenplatz ab. Folgende Testabschnitte erwarten Dich:

 

1. Sportprüfung

2. Schriftlicher Eignungstest

3. Assessment-Center (mündliches Auswahlverfahren)

  • Gruppendiskussion
  • Einstellungsgespräch

4. Medizinische bzw. amtsärztliche Untersuchung

 

 

 

 

1. Sportprüfung od. Sporttest

 

Anhand der  hier aufgeführten Übungen werden u. a. Deine Koordination, Ausdauer, Sprungkraft, Schnelligkeit, Kraft und allgemeine Kondition getestet. Zudem musst Du nachweisen, dass Du schwimmen kannst.

 

Folgende Anforderungen musst Du im Sporttest der Polizei Bayern erfüllen:

 

  • Springen über Kleinbank innerhalb von 30 Sekunden
  • Bankdrücken – Anzahl der Ausführungen
  • Pendellauf innerhalb einer vorgegebenen Zeit
  • Cooper-Test – Anzahl der Runden in 12 Minuten
  • Schwimmen - 100 Meter in max. 2:45 Minuten

 

 

 

2. Schriftlicher Polizei Eignungstest

 

Das schriftliche Auswahlverfahren dauert ca. 140 Minuten und besteht aus insgesamt zwei Bereichen.

 

Der Sprachtest (ca. 90 Minuten)
Hier wird Dein Sprachvermögen anhand von Aufgaben zur Grammatik und Rechtschreibung sowie zum Sprachgefühl und Wortverständnis überprüft. Dies erfolgt in der Regel durch Lückentexte, Lückendiktate sowie Multiple-Choice-Aufgaben.

 

Grundfähigkeitstest (ca. 50 Minuten)
Hier ist es wichtig, dass Du innerhalb einer kurzen Zeit, Dein logisches Denkvermögen sowie Deine Merkfähigkeit nachweist. Dies wird im Rahmen von Merk- und Matheaufgaben, Symbolreihen, Logikaufgaben sowie das Erkennen von Dingen etc. geprüft.

 

 

 

3. Assessment-Center der Polizei Bayern – Gruppendiskussion & Einzelinterview

 

Gruppenaufgabe (ca. 45 Minuten)
 

Diese Aufgaben bewältigen nur die besten Bewerber. D. h., dass die Prüfungskommission an dieser Stelle genau erkennt, wer welche sozialen und rhetorischen Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit besitzt. In der Gruppendiskussion diskutierst Du gemeinsam mit vier bis acht anderen Bewerbern eine vorgegebene Thematik. Dieses Thema enthält meist eine Problemstellung zu der Du eine Lösung entwickeln musst. Dafür benötigst Du kein spezielles, polizeiliches Vorwissen.

 

Die Gruppenaufgabe stellt im Polizei Auswahlverfahren grundsätzlich eine der schwierigsten Herausforderungen dar, da man auf das Verhalten anderer keinen Einfluss hat und somit leicht Gefahr läuft, im direkten Vergleich mit den anderen Bewerbern unterzugehen.

 

 

Strukturiertes Einzelinterview bzw. Auswahlgespräch (ca. 45 Minuten)


Sofern Du bist hierhin alles erfolgreich bestanden hast, beginnt in diesem Teil des Polizei Auswahlverfahrens das Einzelinterview. Durch die Prüfungskommission wird in diesem Abschnitt festgestellt, ob Du über Stressresistenz, Sozialkompetenz bzw. Belastbarkeit, Zielstrebigkeit und Leistungsmotivation verfügst. Besonders hier ist es immens schwierig, sich den eindringlichen Fragen der Auswahlkommission selbstbewusst und gelassen zu stellen, ohne dabei an Authentizität zu verlieren. Nimmt die Nervosität hier Überhand, so ist ein unglücklicher Ausgang des Auswahlgespräches meist vorprogrammiert.

 

Das strukturierte Einzelinterview wird mit am stärksten bewertet, da Dich hier die Prüfungskommission direkt und mit all Deinen Schwächen kennenlernt.  

 

 

Zu guter Letzt wirst Du im Rahmen der polizeiärztlichen Untersuchung durch die Polizeiärzte dahingehend untersucht, ob Du physisch bzw. medizinisch für den Polizeiberuf geeignet bist; sprich, hier wirst Du hinsichtlich der Polizeidiensttauglichkeit getestet. Erst wenn hier keinerlei Einschränkungen vorliegen, wirst Du bei der Polizei Bayern für die Ausbildung zugelassen.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.polizei-ausbildung.info; Impressum & Datenschutz