Polizei Bewerbung - Einstellungsvoraussetzungen

 

 

 

Hier findest Du eine Übersicht zu den Einstellungsvoraussetzungen der Polizei getrennt nach dem jeweiligen Bundesland. Hier wird nochmals deutlich, dass sich sowohl die Voraussetzungen für eine Einstellung bei der jeweiligen Landespolizei als auch die jeweilige Laufbahn, für die man sich bewerben kann, deutlich unterscheiden.

 

 

 

 

 

 

 

Bitte beachte, das einige Polizeien anstatt eines Sporttestes einen Nachweis über das Deutsche Sportabzeichen verlangen. Wichtig ist hierbei, dass z. B. die Polizei NRW besondere Disziplinen fordert. So müssen im Bereich Ausdauer Jugendliche einen 800m-Lauf bzw. Ausdauer-/Geländelauf und Erwachsene einen 3.000 m oder 10.000 m Lauf nachweisen. Andere Disziplinen werden im Bereich Ausdauer nicht akzeptiert (Quelle: www.polizei-nrw-bewerbung.de).

 

Viele Polizeibehörden bieten vor dem eigentlichen Polizei Eignungstest die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens (DOSB) an. So vermeidest Du Fehler und kannst schon mal flüchtig Polizeitest-Luft schnuppern.

 

Informiere Dich vor Deinem Polizei Einstellungstest daher bitte ausführlich bei dem Einstellungsberater der jeweiligen Kreispolizeibehörde. Der begleitet Dich vom Anfang Deiner Polizeibewerbung bis zur Polizeiausbildung.

 

 

 

 

Gesundheitliche Fitness

 

Solltest Du von schwerwiegenden Vorerkrankungen wissen oder befürchten, dass ein körperlicher Mangel zum Ausschluss aus dem Polizei Auswahlverfahren führen könnte, so solltest Du vorher Deinen Hausarzt konsultieren.

 

Teile ihm Deinen Entschluss mit, dass Du Dich bei der Polizei bewerben möchtest und frag Ihn nach einer ausführlichen Voruntersuchung und seiner ärztlichen Einschätzung. Dies ist gerade wichtig, wenn Du z. B. eine starke Sehschwäche, orthopädische Probleme oder sonstige gravierende Dysfunktionen hast.

 

Ein Gespräch im Vorfeld erspart Dir u. U. viel Vorbereitungszeit auf den Eignungstest und eine anschließende Enttäuschung.

 

 

 

 

Deutsche Staatsbürgerschaft

 

Jeder, der sich bei der Polizei bewirbt, muss grundsätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Folgende Polizeien lassen unter bestimmten Voraussetzungen auch Bürger anderer EU-Länder zu:

 

  • Baden-Württemberg,
  • Bremen,
  • Hamburg,

 

 

 

  • Hessen,
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,

 

 

  • Nordrhein-Westfalen,
  • Rheinland-Pfalz,
  • Sachsen,

 

 

 

  • Sachsen-Anhalt,
  • Thüringen sowie
  • Bundespolizei.

 

Schulabschluss und Noten

 

Die schulischen Voraussetzungen unterscheiden sich nach angestrebter Laufbahn und jeweiligem Bundesland. Der mittlere Dienst setzt i.d.R. einen mittleren Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) voraus. In manchen Bundesländern ist auch eine Bewerbung mit einem Hauptschulabschluss möglich.

 

Der gehobene Dienst setzt die (Fach-)Hochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Berufserfahrung (z. B. Bewerbung bei der Polizei NRW) voraus. Einige Polizeibehörden stellen zusätzliche Ansprüche an den Notendurchschnitt oder haben besondere Anforderungen an einige Unterrichtsfächer wie z. B. Deutsch, Englisch und Sport.

 

 

 

 

Mindestgröße

 

Die meisten Bundesländer verlangen bei einer Bewerbung bei der Polizei eine bestimmte körperliche Mindestgröße von den Bewerbern.

 

Ein Grund hierfür ist, dass Polizisten bei körperlichen Auseinandersetzungen bzw. bei der Durchführung von Zwangsmaßnahmen nicht bereits durch eine zu geringe Körpergröße einen Nachteil erleiden.

 

Die Mindestanforderungen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Die Polizei Bremen sowie die Bundespolizei haben die Mindestgröße mittlerweile abgeschafft.

 

 

 

 

Körperschmuck

 

Die Faustregel bei Körperschmuck wie Piercings und Tätowierungen ist, dass diese beim Tragen der Dienstbekleidung nicht sichtbar sein dürfen.

 

So müssen Tätowierungen z. B. vom kurzen Diensthemd komplett verdeckt werden. Einige Polizeibehörden sind hier sehr strikt, andere hingegen entscheiden im Einzelfall.

 

Um sicher zu gehen, ob der Körperschmuck bzw. die Tätowierung geduldet wird, macht es Sinn, einen Einstellungsberater der jeweiligen Polizeibehörde zu kontaktieren.

 

 

 

 

BMI bzw. Körpergewicht

 

Die Anforderung an das Körpergewicht bzw. den BMI der Bewerber ist ebenfalls zu jedem Bundesland unterschiedlich. Als Maßstab sollte der BMI zwischen 18 und 27,5 liegen.

 

 

 

 

Voraussetzung Führerschein

 

Eine Fahrerlaubnis (Führerschein) der Klasse B ist bei allen Polizeibehörden, bis auf die Polizei Saarland, Voraussetzung zur Bewerbung bei der Polizei.

 

Der Zeitpunkt, zu dem der Erwerb der Fahrerlaubnis abgeschlossen sein muss, variiert nach Polizeibehörde und Laufbahn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.polizei-ausbildung.info; Impressum & Datenschutz